Es ist meine tiefste Überzeugung, dass wir alle Eins sind und dass die Existenz in sich gut ist. Ich vertraue der Intelligenz des Lebens. I trust Life. Es gibt im absoluten Sinn keine Fehler. Das Leben hat im Endeffekt immer Recht.
Die zentrale Basis meines Lebens ist der Respekt und die Liebe allen Lebens. Ich übe mich in Demut vor der Schönheit und der Unbegreiflichkeit des Lebens.

Primäres Ziel.

Mein primäres Ziel ist es, mich so tief wie möglich zu erkennen, wer ich bin und mein Potenzial so weit wie möglich zu entfalten, um damit dem Wohle aller Menschen zu dienen.
Integrität ist mein oberstes Gebot. Ich kann Menschen nur soweit begleiten, wie ich selbst gegangen bin. I walk my talk. Ich bin ehrlich. Ich übernehme die Verantwortung für meine Irrungen. Ich verstehe mein eigenes Leben als einen ewigen Lernprozess. Ich messe meinen Erfolg an konkreten Ergebnissen.
Ich akzeptiere mich so wie ich bin. Gleichzeitig geniesse ich es, mich weiterzuentwickeln.
Ich schätze Humor. Ich kultiviere Lebendigkeit und Freude. Ich bin spontan und natürlich.

Transparente Regeln.

Ich sehe meine Partner und Kunden als Freunde und akzeptiere es nicht, wenn man mich zum Gegenstand der Anbetung macht oder dass man mich auf einen Sockel stellt.
Ich beginne kein sexuelles Verhältnis mit Klienten.
Ich unterstütze jedes Wesen, Kraft und Weisheit in sich selbst zu finden. Ich vertraue darauf, dass jeder die Lösungen für seine Probleme in sich selbst trägt. Es ist wesentlich effektiver, einer Person zu helfen, die Antwort in sich selbst zu finden, anstatt die Lösung vorzugeben.
Meine Arbeit hat klare, konkrete und transparente Preise. Ich bejahe auch den ökonomischen Erfolg meiner Arbeit, doch im Mittelpunkt meines Wirkens steht stets das Wohl meiner Klienten. Geld sollte aber niemals ein Hindernis sein, um meine Arbeit in Anspruch nehmen zu können.
Meine Arbeit folgt klaren, konkreten und für die Klienten transparenten Regeln.
Ich lege Wert auf ein integeres, ästhetisches und effizientes äusseres Erscheinungsbild (Kleidung, Ort unserer Arbeit, Flyer, Webseiten, etc.).

Herausforderung.

Ich bin kein Therapeut. Ich beschäftige mich nicht mit Heilmitteln oder damit, jemanden zu behandeln und in Ordnung zu bringen. Ich verstehe mich als Begleiterin und Wegweiser, die durch ihr eigenes Beispiel richtungsweisend ist. Ich bin Kameradin, Kollegin und Freundin, die berät, unterstützt, lehrt, trainiert und anleitet.
Ich helfe da, wo um Hilfe gebeten wird. Ich stelle meinen Klienten mehr gute Fragen als ihnen vorgefertigte Antworten zu geben. Ich kommuniziere mein Feedback immer direkt mit den Menschen, die es tatsächlich betrifft.
Jeder Mensch hat das Recht, der zu sein, der er ist und sich in seiner eigenen Dynamik zu entwickeln.
Wenn Kommunikation misslingt, liegt es immer am Sender, niemals am Empfänger. Konkret bedeutet dies, dass ich niemals meine Klienten die Schuld für kommunikative Missverständnisse gebe, sondern dies als eine gute Herausforderung an meiner eigenen Flexibilität zu sehen ist.

Verantwortung.

Ich stelle mein gesamtes Wissen und meine Erfahrung gerne zur Verfügung und bin mir gleichzeitig bewusst, dass ich niemals alles wissen kann. Egal, wie brillant meine Methoden, inneren Landkarten und Konzepte mir gerade erscheinen, einen Atemzug der Evolution später werden Sie überholt sein.
Ich übernehme die Verantwortung, in allen Bereichen meiner Arbeit eine möglichst hohe Kompetenz und Meisterschaft zu erlangen. Wenn mir Wissen, Ausbildung oder Erfahrung fehlen, kümmere ich mich schnell und wirksam darum.
Ich sehe die Vollkommenheit der Spirale des Lebens. Jedes Teil hat das Recht zu sein, wie es ist. Menschlichen Irrungen begegne ich mit Freundlichkeit und Klarheit. Alles ist Liebe, hat ein Recht auf Leben und ist da, um dem Grossen und Ganzen zu dienen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.